Panel-PCs der FLEXY VISION Familie: Eleganz, Stil und hohe Grafikleistung in verschiedenen Formaten

SECO stellt heute sechs neue Mitglieder seiner FLEXY VISION Familie vor, einer Serie von hochauflösenden und kosteneffizienten Panel-PCs, auch bekannt als Human-Machine Interfaces (HMIs), mit unterschiedlichen Eigenschaften, Abmessungen und Betriebssystemen.

Das FLEXY VISION Portfolio von SECO umfasst nun sieben HMI-Monitore in verschiedenen Formaten. Die sechs neuen Monitore sind: 7" und 10" mit x86-Prozessorarchitektur, 13,3" und 15,6" mit Arm- und x86-Architekturen. Sie ergänzen den bereits eingeführten FLEXY VISION 21,5", einen SECO Panel PC auf Basis der Intel® Atom™ X Series und Intel® Celeron® J / N Series (ehemals Apollo Lake) Prozessoren. Alle FLEXY VISION Monitore verfügen über einen benutzerprogrammierbaren Prozessor, mehrere kabelgebundene und drahtlose Anschlussmöglichkeiten, verlöteten Speicher und ein kapazitives Multitouch-Display.

Die x86-HMI-Monitore sind mit SECOs SBC-C41-pITX Single Board Computer ausgestattet, der einen integrierten Intel® HD Graphics 500 Series Controller mit bis zu 18 Ausführungseinheiten enthält. Zu den Anschlussmöglichkeiten gehören Dual-Gigabit-Ethernet und zwei M.2-Steckplätze für Mobilfunkmodem- (auch bekannt als WWAN) und Wi-Fi/Bluetooth-Funkkarten (auch bekannt als WLAN) sowie mehrere USB-Anschlüsse. SECOs derzeitige vier Panel PC-Monitorgrößen sind: FLEXY VISION 7, 10, 13,3 und 15,6.

Für diejenigen, die eine Arm-basierte Lösung suchen, bietet SECO den FLEXY VISION 13.3 und FLEXY VISION 15.6 an. Beide enthalten SECOs SBC-C31 Single Board Computer, der mit dem Rockchip RK3399 Prozessor mit 2x Cortex-A72 Kernen und 4x Cortex-A53 Kernen ausgestattet ist und mit bis zu 1,8 GHz läuft. Diese FLEXY VISION Panel-PCs bieten zusätzlich eine Mobilfunkverbindung über eine Quectel EG25-G Steckkarte. Dieser Mobilfunk ist für Mobile-to-Mobile (M2M) und Internet of Things (IoT) Anwendungen optimiert und bietet weltweite 4G (LTE), 3G (UMTS/HSPA+) und 2G (GSM/GPRS/EDGE) Abdeckung. Der RK3399 Prozessor integriert eine 4-Core Mali-T860MP4 GPU und eine eingebettete VPU, die HW-Dekodierung/Encodierung vieler Videokompressionsstandards (H.264, VP8, VP9, MPEG-4/MPEG-2/VP8) ermöglichen. Diese FLEXY VISION Monitore bieten zusätzlich eine HDMI-Schnittstelle mit 4K-Auflösung.

Jeder FLEXY VISION Panel PC verfügt über einen schlanken und eleganten Aluminiumrahmen mit Befestigungsmöglichkeiten für Panel und VESA-Halterung. Optional ist ein Tischständer erhältlich. Das Display kann sowohl im Hoch- als auch im Querformat verwendet werden.

"SECO freut sich, diese sechs Erweiterungen unserer FLEXY VISION Panel PC Produktfamilie ankündigen zu können", sagt Davide Catani, Chief Technology Officer von SECO S.p.A. "Durch das Angebot verschiedener Größen, eine Auswahl an Prozessorarchitekturen und eine breite Palette an Anschlussmöglichkeiten können unsere Kunden eine modulare Displaylösung von der Stange finden, die sich leicht in ihre Systeme integrieren lässt."

Die FLEXY VISION-Familie ist in einer Vielzahl von Panel-Größen und unterschiedlichen Architekturen erhältlich und wurde entwickelt, um spezifische HMI-Anwendungsbedürfnisse mit exzellenter Grafik, breiter Konnektivität und Flexibilität zu erfüllen: von Digital Signage bis Infotainment und von Verkaufsautomaten bis zur industriellen Automatisierung.


"Haben Sie Fragen zu unseren News oder benötigen Sie noch weitere Informationen? Ich freue mich auf Ihren Anruf oder eine E-Mail."

Steven Kluge, Head of Marketing

Tel.: +49 40 791899-267 | E-Mail: marketing@garz-fricke.com