Hervorragende Leistung, Sicherheit und Konnektivität an der Edge

Lösungshinweise Intel Prozessor KI

Das SECO CHPC-D57-CSA COM-HPC® Client Modul Size A ist mit Intel® Core™ vPro®, Intel® Xeon® W-11000E Series und Intel® Celeron® Prozessoren der 11. Generation ausgestattet und gewährleistet sicheres High-Performance-Computing und Interoperabilität für KI-, Video- und andere datenintensive Anwendungen im Edge-Bereich.

Die digitalen Unternehmen und Verbraucher von heute erzeugen Datenmengen von Geräten und Systemen, die noch vor einem Jahrzehnt unvorstellbar waren. Diese Daten müssen in Echtzeit erfasst und für eine wachsende Zahl von Anwendungsfällen genutzt werden, die am Rande des Netzes entstehen. Denken Sie zum Beispiel an medizinische Bildgebungsdaten, die in Echtzeit verarbeitet und angezeigt werden müssen, um die Patientenversorgung zu unterstützen, oder an Bildverarbeitungsanwendungen, bei denen hochauflösende Smart-Kameras Daten sofort übertragen müssen, um Fertigungsroboter zu steuern. Denken Sie auch an die riesigen Datenmengen, die von Systemen des öffentlichen Sektors in der Avionik, auf U-Booten oder in Feldlagern erzeugt werden und die eine Echtzeitanalyse für die Entscheidungsfindung erfordern. Für OEMs und ihre Kunden besteht ein großer Bedarf an hochleistungsfähigen Edge-Computing-Lösungen, um eine neue Klasse komplexer, datenintensiver Anwendungen voranzutreiben. Angetrieben von Intel® Core™ vPro® Prozessoren der 11. Generation, Intel® Xeon® W-11000E Serie und Intel®

Celeron® Prozessoren beschleunigt das SECO CHPC-D57-CSA COM-HPC® Client Modul Size A die Verarbeitung von datenintensiven Anwendungen und bietet gleichzeitig Sicherheit und Zuverlässigkeit in den rauesten und entlegensten Umgebungen.

"Anwendungsfälle wie KI am Rande, maschinelles Sehen und die zunehmende Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine erfordern insgesamt eine höhere Leistung: zum Beispiel für die Onboard-Verarbeitung, die Erweiterung der Schnittstellenfunktionen und die Ermöglichung von High-End-Grafiken. Basierend auf Intel® Core™ vPro®, Intel® Xeon® W-11000E Series und Intel® Celeron® Prozessoren der 11. Generation bietet SECO mit dem CHPC-D57-CSA eine sofort einsatzbereite Lösung, um diese Anforderungen zu erfüllen." - Davide Catani, Chief Technology Officer bei SECO

Herausforderungen

In allen Branchen und Regionen nimmt die Menge der von Geräten erzeugten Daten weiter zu. Außerdem müssen IoT-Geräte, die für Anwendungen wie Robotik, Lagerautomatisierung, medizinische Bildgebung und Sicherheit/Missionskontrolle eingesetzt werden, auch bei extremen Temperaturen und unter schwierigsten Umweltbedingungen zuverlässig funktionieren. Auch der Einsatz von Grafik- und Videoanwendungen nimmt rapide zu und stellt noch höhere Leistungsanforderungen an Edge-Computing-Lösungen. Die heutige Wettbewerbslandschaft verlangt von OEMs und ihren Kunden, Produkte schneller als je zuvor auf den Markt zu bringen. Dementsprechend beschleunigen Computer on Modules (COMs) den Produktentwicklungszyklus, indem sie eine eingebettete Computerplattform bieten, bei der das Verarbeitungselement bereits in einem Standardformfaktor enthalten ist. Dadurch können OEMs und ihre Kunden das System mit einem anwendungsspezifischen Companion Board schnell anpassen. COMs müssen heute in ihrem Design äußerst flexibel sein, um die Interoperabilität zu gewährleisten, die für eine schnelle Integration mit neuen Systemen, Anwendungen und Geräten erforderlich ist. Und da Cyber-Bedrohungen immer häufiger und komplexer werden, ist es eine größere Herausforderung als je zuvor, Edge-Computing-Systeme und -Daten zu schützen.

Lösung: SECO'S CHPC-D57-CSA COMHPC Client Modul Größe A, angetrieben von 11th Gen Intel Core, Intel Xeon W-11000E Series und Intel Celeron Prozessoren

Basierend auf den Intel Core vPro, Intel Xeon W-11000E Series und Intel Celeron Prozessoren der 11. Generation ist SECOs CHPC-D57-CSA COM-HPC® Client Module Size A (95 x 120 mm) der neueste Standard für High-End Embedded Computing und bietet die Leistung, Sicherheit und Interoperabilität, die für den Einsatz moderner Anwendungen am Netzwerkrand erforderlich sind. Intel® Prozessoren ermöglichen die nahezu Echtzeitverarbeitung der heutigen hohen Datenraten und gewährleisten gleichzeitig die zuverlässige Betriebszeit und robuste Beständigkeit für Anwendungen mit hoher Arbeitslast, wie z. B.:

  • Luftfahrtelektronik
  • Automatisierung
  • Prozesse im öffentlichen Sektor
  • Robotik
  • Industrielle Steuerung
  • Maschinelles Sehen
  • Verkehrswesen
  • Digitale Beschilderung
  • Spiele
  • Biomedizin

Wie funktioniert es?

Der SECO CHPC-D57-CSA wurde speziell für die Verarbeitung hoher Workloads im Edge-Bereich entwickelt und beschleunigt die Datenverarbeitung mit bis zu acht Kernen und bis zu 32 Grafikausführungseinheiten. Vier 4Kp60 Display Pipes oder eine 8Kp60 in High-Dynamic-Range (HDR) Industrial-Grade SKUs sind enthalten, um High-End-Grafikverarbeitung zu ermöglichen. Die vollständige Speicherverschlüsselung bietet eine Sicherheitsebene, mit der Angriffe vereitelt werden können. Das Modul wurde für eine optimierte Signalintegrität entwickelt und verifiziert, einschließlich Hochgeschwindigkeits- und Off-Board-Schnittstellen, und gewährleistet die Interoperabilität mit Trägerplatinen und Geräten von Drittanbietern.

Unterstützung bei der Einhaltung von Normen zur funktionalen Sicherheit

Für Systeme und Anwendungen, die den Normen der funktionalen Sicherheit (FuSa) entsprechen müssen, verwendet der SECO CHPC-D57-CSA das Intel® Functional Safety Essential Design Package (Intel® FSEDP), das die technische Dokumentation bereitstellt, die zur Unterstützung und Beschleunigung der Entwicklung und Zertifizierung von Anwendungen der funktionalen Sicherheit erforderlich ist. Die Dokumentation erleichtert auch den Einsatz des Geräts in Anwendungen, die die Einhaltung von Normen zur funktionalen Sicherheit, wie z. B. IEC 61508, erfordern.

Der CHPC-D57-CSA von SECO bietet folgende Eigenschaften:

  • 20x PCIe Gen 4 Lanes, direkt vom Prozessorkern verwaltet
  • Bis zu 24x PCIe Gen 3 Lanes
  • 2x DDR4-3200 SODIMM-Steckplätze mit ECC (bis zu 64 GB)
  • Bis zu 2x NBASE-T-Ethernet-Anschlüsse mit Unterstützung für zeitabhängige Netzwerke (TSN)
  • 2x USB 4.0/USB 3.2/8x USB 2.0

Intel Prozessoren bieten ein neues Maß an Leistung und Interoperabilität an der Edge

Die SECO CHPC-D57-CSA Module sind mit Intel Core Prozessoren der 11. Generation ausgestattet, die im Vergleich zur Vorgängergeneration erhebliche Leistungssteigerungen bieten, darunter bis zu 32 Prozent mehr Leistung bei der Single-Thread-Performance (1) bis zu 65 Prozent mehr Leistung bei der Multithread-Performance (2) und bis zu 70 Prozent schnellere Grafikleistung (3). Diese Leistungssteigerungen, insbesondere die Steigerung der Multithread-Leistung, beschleunigen die Verarbeitung für KI, Grafik und andere datenintensive Anwendungen erheblich.

Schlussfolgerung: Intel und SECO bringen Leistung an die Edge für eine Welt voller Daten

IoT-Implementierungen werden immer umfangreicher und komplexer, und die Datenflut am Netzwerkrand nimmt zu wie nie zuvor. Intel und SECO helfen OEMs und ihren Kunden, die Macht der Daten zu entfesseln, wo auch immer sie sich befinden, indem sie die Sicherheit, Konnektivität, Leistung, Zuverlässigkeit und Flexibilität liefern, die moderne datenintensive Anwendungen benötigen, um überall optimal zu funktionieren, wo sie eingesetzt werden.

Der SECO CHPC-D57-CSA basiert auf Intel Core vPro, Intel Xeon W-11000E Series und Intel Celeron Prozessoren der 11. Generation und unterstützt KI-, Grafik-, Video-, Robotik- und andere datenintensive Anwendungen mit Spitzenleistung, Sicherheit und Langlebigkeit. Durch sein modulares Design kann der SECO CHPC-D57-CSA in einer Vielzahl von Konfigurationen angepasst werden, um eine neue Generation von Anwendungen zu unterstützen, die sich schnell weiterentwickeln. Zusammen ermöglichen diese Technologien Echtzeit-Computing an den unkonventionellsten Orten und in den unkonventionellsten Umgebungen, was Innovation und Produktivität überall vorantreibt und Anwendungen, Branchen und Erfahrungen verändert.

Mehr erfahren

Entdecken Sie den Funktionsreichtum des SECO CHPC-D57-CSA

Entdecken Sie den Wert der 11. Generation der Intel Core vPro, Intel Xeon W-11000E Serie und Intel Celeron Prozessoren

  1. Bis zu 32 % mehr Single-Thread-Leistung, gemessen mit SPECrate2017_int_base (1-copy)IC19_0u4 (geschätzt).
  2. Bis zu 65 % mehr Multithread-Leistung, gemessen mit SPECrate2017_int_base (n-copy)IC19_0u4 (geschätzt).
  3. Bis zu 70 % mehr Grafikleistung, gemessen mit 3DMark_v2.11 - Win10 v2009 - Fire Strike - Graphics Score.

Intel-Konfigurationen

Die Leistungsergebnisse basieren auf Intel-Messungen vom 25. Mai 2021.

  • Prozessor: Intel® Core™ i7-11850HE (TGL-H) PL1=45W TDP, 8C16T Turbo bis zu 4,7 GHz
  • Grafik: Intel® Grafik Gen 12 GFX
  • Speicher: 32 GB DDR4-3200
  • Speicher: Intel® SSD 545S (512 GB)
  • Betriebssystem: Windows 10 Pro 20H2
  • Bios: TGLSFWI1.R00.4151.A01.2104060640 (Freigabedatum: 04/06/2021)
  • CPUz Microcode: 28h
  • Prozessor: Intel® Core™ i7-9850HE (CFL-H) PL1=45W TDP, 4C8T Turbo bis zu 4,4 GHz
  • Grafik: Intel® Grafik Gen 9 GFX
  • Speicher: 32 GB DDR4-2666
  • Speicher: Intel SSD 545S (512 GB)
  • Betriebssystem: Windows 10 Pro 20H2
  • Bios: CNLSFWR1.R00.X216.B01.2006110406 (Erscheinungsdatum: 06/11/2020)
  • CPUz Microcode: D6h

Ausführlichere Informationen über Leistung und Benchmark-Ergebnisse finden Sie unter https://edc.intel.com/content/www/us/en/products/performance/benchmarks/overview/.

Hinweise und Haftungsausschlüsse

Intel® Advanced Vector Extensions (Intel® AVX) ermöglicht einen höheren Durchsatz bei bestimmten Prozessoroperationen. Aufgrund unterschiedlicher Leistungsmerkmale des Prozessors kann die Verwendung von AVX-Befehlen dazu führen, dass a) einige Teile mit einer geringeren als der Nennfrequenz arbeiten und b) einige Teile mit Intel® Turbo-Boost-Technik 2.0 keine oder nicht die maximale Turbo-Frequenz erreichen. Die Leistung hängt von der Hardware, der Software und der Systemkonfiguration ab. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.intel.com/content/www/us/en/architecture-and-technology/turbo-boost/turbo-boost-technology.html.

  • Die Leistung variiert je nach Nutzung, Konfiguration und anderen Faktoren.
  • Die Leistungsergebnisse basieren auf Tests zu den in den Konfigurationen angegebenen Daten und spiegeln möglicherweise nicht alle öffentlich verfügbaren Updates wider. Siehe Backup für Konfigurationsdetails. Kein Produkt und keine Komponente kann sicher sein.
  • SPEC®, SPECrate® und SPEC CPU® sind eingetragene Marken der Standard Performance Evaluation Corporation. Weitere Informationen finden Sie unter https://spec.org/spec/trademarks.html.
  • Intel hat sich verpflichtet, die Menschenrechte zu respektieren und sich nicht an Menschenrechtsverletzungen mitschuldig zu machen. Siehe die Globalen Menschenrechtsprinzipien von Intel. Die Produkte und Software von Intel dürfen nur in Anwendungen eingesetzt werden, die keine Verletzung eines international anerkannten Menschenrechts verursachen oder dazu beitragen.
  • Der Kunde ist für die Sicherheit des Gesamtsystems verantwortlich, einschließlich der Einhaltung geltender sicherheitsrelevanter Anforderungen oder Normen.
  • Codenamen werden von Intel zur Kennzeichnung von Produkten, Technologien oder Dienstleistungen verwendet, die sich in der Entwicklung befinden und nicht öffentlich verfügbar sind. Es handelt sich dabei nicht um "kommerzielle" Namen und sie sind nicht als Markenzeichen gedacht.
  • Intel kontrolliert oder prüft die Daten Dritter nicht. Sie sollten andere Quellen konsultieren, um die Genauigkeit zu beurteilen.
  • Ihre Kosten und Ergebnisse können variieren.
  • Intel Technologien können die Aktivierung von Hardware, Software oder Dienstleistungen erfordern.

© Intel Corporation. Intel, das Intel Logo und andere Intel Marken sind Marken der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften. Andere Namen und Marken können als Eigentum von anderen beansprucht werden.

0921/BC/CMD/PDF