SECO veröffentlicht COM Express® Modul auf Basis des AMD RyzenTM Embedded V2000 Series Prozessors

SECO ist ein weltweit führender Anbieter von technologischen Innovationen für das Internet of Things (IoT) und Lösungen im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI). Heute präsentiert SECO eine neue Embedded Computing Lösung auf Basis der AMD RyzenTM Embedded V2000 Prozessoren: das COM Express® OPHELIA.

Die AMD Ryzen™ Embedded V2000 Prozessorfamilie basiert auf der innovativen "Zen 2" x86-Kernarchitektur und, im 7 nm Prozess hergestellt, eine hervorragende Energieeffizienz mit konfigurierbaren TDP-Optionen (Thermal Design Power). Diese Prozessoren verfügen darüber hinaus über eine integrierte AMD RadeonTM Grafik der neuesten Generation mit bis zu 7 Kernen und unterstützen vier unabhängige 4K-Displays mithilfe von DisplayPort/eDP und HDMI. Der Prozessor verfügt über eine Vielzahl von Hochgeschwindigkeitsschnittstellen, wie USB 3.1 Gen2, PCIe® Gen3, SATA Gen 3 oder Gigabit Ethernet.

Um die herausragende Leistung dieser hochmodernen Prozessoren in einem Standard-Formfaktor bereit zu stellen, hat SECO das OPHELIA entwickelt. Dieses COM Express® 3.0 Typ 6 Kompaktmodul ist mit dem AMD RyzenTM Embedded V2000 SoCs ausgestattet und verfügt über bis zu acht "Zen2"-CPU-Kerne. Dadurch wird ein Leistungsspektrum von nur 10 Watt und bis zu 54 Watt TDP bereitgestellt - was eine anwendungsoptimierte Auswahl der Rechen- und Wärmeleistung ermöglicht. Die Grafikleistung wird durch die integrierte AMD Radeon™ GPU mit bis zu 7 Compute Units verbessert. Dabei sind bis zu 4 unabhängige digitale Display-Schnittstellen wie DVI, DP, eDP, HDMI und LVDS verbaut. Das COM Express® OPHELIA bietet zwei DDR4-SODIMM-Speichersteckplätze, die bis zu 64 GB DDR4-3200 ECC- und Nicht-ECC-Speicher unterstützen. Darüber hinaus bietet das OPHELIA eine breite Palette an Schnittstellen: 1x Gigabit Ethernet; 1x SuperSpeed USB 10Gbps; 3x SuperSpeed USB 5Gbps; 8x USB 2.0; 8x PCIe Gen3 x1 Lanes; PEG Gen3 x8; und 2x SATA Gen3. Optional kann ein Wi-Fi 802.11ac, Bluetooth 5.0-Adapter und ein Trusted Platform Module (TPM) 2.0 verbaut werden. Dieses COM Express® unterstützt die Betriebssysteme Microsoft® Windows 10 und Linux Ubuntu.

SECOs COM Express® OPHELIA nutzt die bemerkenswerten Eigenschaften der AMD RyzenTM Embedded V2000 SoCs in einem Design mit kleinem Formfaktor (nur 95x95 mm). Es eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen, die eine exzellente Leistung voraussetzen, High-End-Grafikleistung und fortschrittliche Multimediafunktionen wiedergeben müssen und umfassende Konnektivität sowie verbesserte Sicherheit erfordern. Bevorzugte Anwendungsgebiete sind die Bereiche Digital Signage, Imaging, Infotainment, Gaming und biomedizinische Geräte.

Auf der embedded world 2022 in Nürnberg (21 bis 23 Juni 2022) wird das COM Express® OPHELIA zusammen mit vielen anderen SECO-Lösungen ausgestellt sein.


"Haben Sie Fragen zu unseren News oder benötigen Sie noch weitere Informationen? Ich freue mich auf Ihren Anruf oder eine E-Mail."

Steven Kluge, Director of Marketing

Tel.: +49 40 791899-267 | E-Mail: marketing.north@seco.com