SECO stärkt seine Produktionskapazität in Asien mit der Einweihung eines neuen Gebäudes in China

Das Jahr 2024 markiert mit dem bevorstehenden chinesischen Neujahrsfest, dem Jahr des Drachen, einen Neubeginn in der traditionellen chinesischen Kultur. Für SECO ist es ein aufregender Start, denn das Unternehmen wird seinen neuen Sitz in Hangzhou, China, einweihen.

An der offiziellen Eröffnungsfeier am Freitag, dem 12. Januar, nahmen mehr als 350 Personen teil, darunter Mitglieder der Unternehmensleitung, Vertreter der chinesischen Regierung, strategische Partner und wichtige Kunden aus Asien sowie der ganzen Welt.

Das Werk, das weniger als drei Jahre nach Baubeginn eingeweiht wurde und bereits voll in Betrieb ist, erstreckt sich über eine Fläche von rund 36.000 Quadratmetern auf neun Stockwerken und wurde nach den höchsten Standards für Innovation, Sicherheit und Energieeffizienz errichtet.

Das Gebäude beherbergt rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über eigene Büroräume sowie zwei Etagen für Touchscreen-Technologielösungen mit 3 Produktionslinien und 2 weiteren Produktionslinien für die Displayfertigung.

Das Design des Gebäudes verkörpert die Marke SECO, deren visuelle Identität kürzlich erneuert wurde, und spiegelt das Engagement des Unternehmens für Innovation und seinen zukunftsorientierten Ansatz wider.

Mit dem neuen Standort in Hangzhou hat SECO einen wichtigen Meilenstein erreicht, der das rasche Wachstum des asiatischen Geschäftsbereichs unterstreicht.  Ziel ist es, die Position von SECO auf dem asiatischen Markt als führender Anbieter fortschrittlicher Lösungen von Edge über IoT bis hin zu KI weiter zu festigen.

"Wir sind sehr stolz, die Einweihung des neuen SECO Hauptsitzes in Asien zu feiern", sagte Massimo Mauri, CEO von SECO, anlässlich der feierlichen Banddurchtrennung. Er fügte hinzu: "Diese neue Errungenschaft ist ein strategischer Meilenstein für SECO, der unseren Status als Referenz in der High-Tech-Industrie und als umfassender Dienstleister, der bereit ist, sich den neuen Herausforderungen des asiatischen Marktes zu stellen, weiter festigt".

Alessandro Hong, Geschäftsführer von SECO Asia, der asiatischen Tochtergesellschaft von SECO S.p.A, sagt: "Wir sind wirklich begeistert von unserem neuen Hauptsitz, da er unseren Anspruch an Qualität und Innovation unterstreicht. Wir bieten die modernsten und zuverlässigsten Technologien und Lösungen, um den einzigartigen Anforderungen der Kunden in der Region gerecht zu werden."