Das Bezahlsystem KarL4 ist unsere Innovation für kontaktloses Bezahlen mit der girocard, MasterCard und Visa Karte. Das Bezahlterminal läuft dabei ganz ohne PIN Pad (TOPP) und erlaubt auch auf Wunsch eine schnelle Altersverifikation. Es ermöglicht ihren Kunden sicher und intuitiv kontaktlos Beträge bis 50 EUR ohne Eingabe der PIN zu bezahlen. KarL4 nutzt zur Datenübertragung die Near Field Communication (NFC). Hierdurch wird eine sehr kundenfreundliche Handhabung erreicht: Karte zücken, anlegen und bargeldlos bezahlen.

Individuelles Angebot anfordern

KarL4 ist optional mit unseren Human Machine Interfaces kombinierbar, auf Wunsch sogar als hoch individuelles Komplettmodul auf Ihre Anforderungen zugeschnitten. Qualität "Made in Germany", zugelassen durch die Deutsche Kreditwirtschaft (DK). Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von mehr als 100.000 Kartenzahlungssystemen.

Zukünftig strebt SECO außerdem eine DC-POS 3.0 Zertifizierung an, die eine zusätzliche Akzeptanz von AMEX/Discover/Union Pay & JCB ermöglicht.

SECO Edge Payment

  • Ein Ansprechpartner
    • Von der Hardware, Software bis zur Zahlungsabwicklung – wir sind ihr Ansprechpartner. Es sind keine zusätzlichen Verträge notwendig bei z.B. Zahlungsdienstleistern oder Mobilfunkanbietern
  • Schnelle und flexible Installation
    • Nur 4 Löcher für die Befestigung der Leseeinheit und 1 Loch für die Kabeldurchführung an Ihrem Gerätegehäuse notwendig
    • Hohe Sicherheit - kein großer Ausschnitt im Gehäuse notwendig, wodurch ungewollte Eingriffe verhindert werden
    • Vandalismus- und Wetterschutz - Controller befindet sich innerhalb des Gerätegehäuses
  • Plug & Play
    • Automatische Inbetriebnahme - KarL4 ist sofort einsatzbereit
    • Keine zusätzliche Software notwendig
    • Modem onboard - keine Netzwerkadministration notwendig
    • LTE onboard
      • Durch das integrierte LTE-Modem und den SIM-Chip ist KarL4 direkt betriebsbereit.
    • Altersverifikation
      • Altersverifikation standardmäßig mit eingebaut
    • Integration
      • Optional erweiterbar mit Grafikdisplay, Touch, Bluetooth oder LAN. Auch ein individualisiertes Design ist möglich (z.B. Leseeinheit kombiniert mit einem HMI hinter Glas)
    • KI und IoT direkt einsetzbar
      • Dank unserer direkt nutzbaren SaaS KI- und IoT-Softwareplattform CLEA sofort neue Geschäftsmodelle und Services mit Mehrwerten entwickeln und einsetzen

    Ein Zahlungsdienstleister (Payment Service Provider, PSP) ist ein Unternehmen, das Online-Dienste für die Annahme von elektronischen Zahlungen anbietet. Sie fungieren als Bindeglied zwischen dem Kunden und dem Händler, indem sie Käufer und Verkäufer über ein sicheres Zahlungs-Gateway miteinander verbinden. Sie bieten Händlern die Möglichkeit, Kreditkarten, Debitkarten, Banküberweisungen und andere Online-Zahlungsmethoden zu akzeptieren. PSPs bieten auch Betrugspräventionsdienste, Kundenbetreuung und andere Dienstleistungen an. Zu den Standards gehören Kreditkarte (Amex, Mastercard, VISA, Discover, UnionPay, ApplePay sowie GooglePay) oder die Girocard.

    Ein Zahlungssystem ist ein Netzwerk, das den Transfer von Geld von einer Partei zur anderen ermöglicht. Es umfasst die Verwendung digitaler Zahlungsmethoden wie Kreditkarten, Debitkarten und andere elektronische Geldtransfermethoden (EFT). Am Zahlungssystem ist in der Regel ein Zahlungsabwickler beteiligt, der als Vermittler die Transaktion erleichtert. Bei dem Zahlungsabwickler kann es sich um eine Bank, ein Online-Zahlungsgateway oder einen Drittanbieter von Finanzdienstleistungen handeln. Der Zahlungsabwickler arbeitet im Allgemeinen mit der Bank des Kunden zusammen, um die Zahlungsanforderung zu genehmigen und zu bearbeiten. Sobald die Zahlung autorisiert ist, sendet der Zahlungsabwickler die Informationen an die Bank des Händlers, die dann den Betrag an den Händler weiterleitet. Der Händler erhält den Betrag in der Regel innerhalb von 1-2 Werktagen.

    Die girocard (ehemals EC-Karte) ist die am meisten verbreitete Karte in Deutschland. Bis Ende 2020 werden rund 80 Millionen girocards kontaktlos sein. Die girocard entspricht den höchsten Sicherheitsstandards der Deutschen Kreditwirtschaft. Die NFC-Technologie, die sicheres Bezahlen berührungslos möglich macht, ist der Dreh- und Angelpunkt für neue Anwendungen, welche die girocard noch smarter und komfortabler machen.

    • Nur noch dicht an das Kartenlesegerät halten, fertig.
    • Der Bezahlvorgang reduziert sich auf Sekunden!
    • Beträge bis 50 Euro in der Regel ohne PIN oder Unterschrift.

    Mehr Erfahren

    Sprechen Sie mit einem Experten

    SECO entwickelt gemeinsam mit Ihnen die Lösung, die am besten für Ihre Anforderungen geeignet ist.

    Kontakt