Gartner® nimmt SECO in den Hype Cycle™ 2023 für Edge Computing auf

Berichte Gartner Bericht

SECO gibt bekannt, dass das Unternehmen von Gartner in dem kürzlich veröffentlichten Bericht "Hype Cycle 2023 for Edge Computing" in der Kategorie "Edge Asset Life Cycle Management" anerkannt wurde.

Die Hype Cycle-Methode von Gartner bietet Unternehmen nützliche Einblicke, um den potenziellen Beitrag von Technologien zur Lösung ihrer spezifischen geschäftlichen Herausforderungen zu verstehen und stellt ein Werkzeug zur Unterstützung des technologischen Entscheidungsprozesses dar.

SECO wurde unter die Top 6 der Global Player im Bereich Edge Asset Life Cycle Management gewählt, für Lösungen, die es Kunden ermöglichen, mehr Kontrolle und Transparenz über die verteilte Infrastruktur ihrer Edge-Computing-Geräte (intelligente Gateways, Edge-Server, eingebettete IoT-Geräte) zu erhalten.

Clea, die IoT-AI-Plattform von SECO, ermöglicht es Unternehmen, ihr gesamtes Netzwerk von Geräten flexibel und zentral zu verwalten, unabhängig von deren Standort, und unterstützt sie unter anderem bei der Verwaltung ihrer installierten Basis.

Dank Clea können Flotten-Lebenszyklus-Management-Funktionen, einschließlich Betriebsüberwachung, Verteilung von Over-the-Air-Software-Updates, Definition gemeinsamer Kontrollrichtlinien und mehr, über eine einzige Plattform abgewickelt werden, die auch KI-gestützte Tools für die Echtzeitanalyse
von Daten, die von den Geräten vor Ort generiert werden.

"Wir freuen uns, dass das Potenzial unseres Angebots im Hype Cycle von Gartner anerkannt wird: Das ist die Bestätigung dafür, dass SECO auf die Richtung ausgerichtet ist, in die sich der Markt bewegt. Die Anstrengungen, die wir in den letzten Jahren in den Aufbau unserer Clea-Plattform gesteckt haben, ermöglichen es uns, heute gut positioniert zu sein, mit einem Wertangebot, das es unseren Kunden ermöglicht, ihre Digitalisierungsprojekte viel schneller zu skalieren und neue Geschäftsmodelle zu ermöglichen", sagte Massimo Mauri, CEO von SECO.